Martin Herrmann

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Würzburg,
  • Referendariat in Würzburg und Rom,
  • Ausbildungsaufenthalt bei UNIDROIT (Internationales Institut für die Vereinheitlichung des Privatrechts),
  • wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Rechtsvergleichung der Universität Würzburg (1994-1997),
  • Notarassessor bei verschiedenen Notarstellen in Bayern und beim Deutschen Notarinstitut (DNotI) in Würzburg,
  • seit Januar 2002 Notar in Obernburg a. Main
  • Beurkundungen auch in englischer Sprache

Dr. Christoph Koch

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bayreuth
  • Wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung an der Universität Bayreuth mit Schwerpunkt „Finanzen und Steuern“, Abschluss als "Wirtschaftsjurist"
  • Referendariat in Nürnberg und bei einer internationalen Großkanzlei in Frankfurt a. Main
  • Promotion an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg am Lehrstuhl von Prof. Dr. Georg Crezelius im Einkommensteuerrecht zum Thema 
  • „Gewinnrealisierungen anlässlich der unentgeltlichen Übertragung betrieblicher Einheiten unter besonderer Berücksichtigung des Geschäftswerts“
  • Notarassessor in Würzburg und Vilsbiburg sowie beim Deutschen Notarinstitut (DNotI)
  • Seit April 2012 Notar in Obernburg a. Main
  • Beurkundungen auch in englischer Sprache