Maskenpflicht

Ab 27.04.2020 gilt in Bayern zur Eindämmung der Corona-Pandemie eine bußgeldbewehrte Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Wir bitten daher um Verständnis, dass ab kommenden Montag bis auf Weiteres auch für den Besuch unserer Amtsräume ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist. Es genügt auch eine Bedeckung von Mund und Nase mit einem Halstuch oder Schal.

Ihre Notare Dr. Jens Eue und Dr. Florian Dietz

Stand: 24.04.2020

Ausgangssperre in Bayern

Was gilt für Beurkundungstermine?

Die Landesnotarkammer Bayern teilt mit:
Der Gang zum Notar ist ein triftiger Grund i.S.d. Allgemeinverfügung zur Ausgangssperre. Der Zutritt der Urkundsperson zu den Beteiligten ist gem. § 30 Abs. 4 Satz 2 IfSG zu gestatten, andersherum auch der Zutritt der Beteiligten zur Urkundsperson.

Bitte prüfen Sie selbst, ob Ihre Beurkundung eilbedürftig ist oder Aufschub duldet. Sollten Sie einen bereits vereinbarten Termin nicht wahrnehmen wollen, geben Sie uns bitte kurz telefonisch Bescheid.

Bitte beachten Sie auch die unten stehenden Hinweise zu Corona, die weiter gültig sind.

Stand 20.03.2020 16:00 Uhr

Wer sich in der Corona-Krise Risken aussetzt, gefährdet sich und andere und ist damit unsolidarisch.

Prof. Dr. Ulrich Montgomery, Präsident des Weltärztebundes im ZDF bei Maybrit Illner am 17.03.2020

Aus Gründen des Infektionsschutzes (COVID-19) haben wir die Betriebsabläufe in unserem Notariat an die Situation angepasst. Es können täglich weitere Änderungen notwendig werden, über die wir Sie an dieser Stelle informieren werden.

Beurkundungen, für die ein Termin vereinbart ist, finden nach wie vor statt. Das Notariat darf aber nur von den unmittelbar an der Beurkundung beteiligten Personen betreten werden. Gäste sind bis auf Weiteres nicht zugelassen.

Wir können derzeit auch nur Personen empfangen, die einen vereinbarten Termin wahrnehmen. Sollten Sie ohne Termin sein, setzen Sie sich bitte mit uns zunächst telefonisch in Verbindung. Besprechungen finden bis auf Weiteres grundsätzlich nur telefonisch statt.

Wichtig: Sollten Sie selbst an Fieber, trockenem Husten, Atemnot oder anderen mit COVID-19 in Verbindung gebrachten Krankheitserscheinungen leiden, dürfen Sie die Amtsräume in keinem Fall betreten. Dies gilt auch, falls Sie sich innerhalb der letzten zwei Wochen in einem Risikogebiet aufgehalten haben (derzeit insbesondere Italien, Tirol, Schweiz, Frankreich, China, Madrid). In diesem Fall setzten Sie sich bitte ebenfalls telefonisch mit uns in Verbindung, damit wir das weitere Vorgehen mit Ihnen abstimmen können.

Wir bedauern nun nicht vermeidbare Verzögerungen und Unnannehmlichkeiten und bitten um Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund.

Ihre Notare Dr. Jens Eue und Dr. Florian Dietz

Stand 18.03.2020 14:48

Herzlich Willkommen!

Auf den folgenden Seiten stellen wir uns und unser Büro vor und informieren Sie über unsere Tätigkeit und Leistungen. Wir freuen uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten. Unsere Kontaktdaten finden Sie oben unter "Kontakt aufnehmen". Dort können Sie auch eine Email an uns richten.