Herzlich willkommen!

Willkommen im Notariat Flörsch und Spall im Deutschen Tor in Landau in der Pfalz!

Auf den folgenden Seiten möchten wir uns vorstellen und Sie über unsere Tätigkeit und unsere Leistungen informieren.

Ihre Notare

BITTE BEACHTEN: BESONDERHEITEN ZUM SCHUTZ VOR DER AUSBREITUNG DES NEUARTIGEN CORONA-VIRUS

Letzte Aktualisierung: Montag, 4. Mai 2020

"Im Moment ist Abstand Ausdruck von Fürsorge."
Bundeskanzlerin Angela Merkel, 18. März 2020

Sehr geehrte Damen und Herrn,

Beurkundungen und Beglaubigungen werden an unserer Notarstelle auch während der derzeitigen Corona-Krise weiterhin durchgeführt. Wir stehen für Sie und Ihre Anliegen gerne zur Verfügung. Dabei wollen und müssen wir allerdings wirksame Maßnahmen zum Schutz vor einer Ansteckung mit dem neuartigen Corona-Virus beachten.

Wir haben die Abläufe an der Notarstelle an die derzeitigen Anforderungen an Hygiene und Schutz vor Krankheitsübertragung angepasst. Namentlich achten wir - auch durch entsprechende Terminvergabe - auf die Einhaltung der notwendigen Abstände und auf Hygiene im Notariat. In allen Besprechungszimmern sind großzügig dimensionierte Plexiglastrennscheiben als Gesprächsschutz ("Spuckschutz") eingerichtet. 

Alle getroffenen Maßnahmen überprüfen wir regelmäßig und sorgfältig.

Gleichzeitig bitten wir, Folgendes zum Schutz vor COVID-19 unbedingt zu beachten:

  • NUR MIT TERMIN: Termine sind derzeit nur und ausschließlich nach vorheriger Vereinbarung möglich. Publikum ohne zuvor vereinbarten Termin müssen wir leider abweisen. Bitte kommen Sie pünktlich zum Termin und verlassen Sie das Notariat nach dem Termin zügig, damit der begrenzte Raum für die nachfolgenden Termine zur Verfügung steht.
  • KEINE BEGLEITPERSONEN: Das Notariat darf nur betreten,wessen Anwesenheit zu einem konkret vereinbarten Termin – namentlich zu einer Beurkundung – notwendig ist. Die Anwesenheit nicht notwendiger Begleitpersonen (auch von Verwandten, Freunden und Kindern) ist leider nicht zugelassen, auch nicht im Wartebereich.
  • NUR MIT MASKE: Im öffentlichen Leben gilt eine Maskenpflicht. Bitte tragen Sie ab sofort auch im Notariat stets einen Mund-Nase-Schutz!
  • NUR GESUND: Betreten Sie das Notariat nicht, wenn Sie Fieber haben, unter trockenem Husten oder Atemnot leiden oder aus sonstigen Gründen ein Verdacht auf eine Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus vorliegen könnte.

All diese Maßnahmen sind aus Verantwortung für Sie und das gesamte Publikum, für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und für die Gesellschaft als solche unumgänglich. Die uns allen geltende Aufgabe, der Ausbreitung von COVID-19 entgegenzuwirken, hat erste Priorität. Bitte bedenken Sie auch, dass notarielle Geschäfte häufig unter Beteiligung älterer Menschen durchgeführt werden, deren Schutz vor einer Infektion unsere besondere Aufmerksamkeit gelten muss. 

"Wer sich in der Corona-Krise Risken aussetzt, gefährdet sich und andere und ist damit unsolidarisch."
Prof. Dr. Ulrich Montgomery, Präsident des Weltärztebundes, 17.03.2020

Vielleicht wollen Sie auch zum Eigenschutz ein persönliches Erscheinen an der Notarstelle zu einer Beurkundung vermeiden? In der Regel stehen bei solchen Verhinderungen Lösungen zur Verfügung. Eine Beurkundung ist möglicherweise gleichwohl möglich, ggf. unter Beteiligung von Vertretern. Gerne beraten wir Sie hierzu.

Bitte prüfen Sie im Übrigen, ob Ihre Beurkundung eilbedürftig ist oder vielleicht Aufschub duldet und zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt werden soll. Sollten Sie einen bereits vereinbarten Termin nicht wahrnehmen wollen, geben Sie uns bitte kurz Bescheid.

Unter den derzeitigen Bedingungen kann es nach wie vor dazu kommen, dass der Geschäftsgang an der Notartstelle - auch durch externe Einflüsse - eingeschränkt ist. Zahlreiche Behörden, Gerichte und Stellen arbeiten auch weiterhin nur eingeschränkt; dies gilt auch für einige Grundbuchämter und Registergerichte. Bitte rechnen Sie mit – auch unerwarteten – (vorläufigen) Terminabsagen, Terminverschiebungen, Wartezeiten sowie verlängerten Vorbereitungs- und Vollzugszeiten. Auch bei der Annahme von Telefongesprächen und bei der Beantwortung von Anfragen (auch per Email oder Post) kann es leider zu Verzögerungen kommen.

Hierfür werben wir um Verständnis!

Schließlich bitten wir um Verständnis, dass es aufgrund aktueller Entwicklungen derzeit stets zu unerwarteten Änderungen kommen kann.

Bitte nehmen Sie wegen Rückfragen und Unklarheiten Kontakt zu uns auf (06341 91820 - notare(at)floersch-spall.de).

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Geduld! Sie und Ihre Gesundheit sind uns wichtig und wir kümmern uns auch in diesen Tagen verantwortigunsbewusst und engagiert um Ihre rechtlichen Anliegen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und natürlich wir Notare selbst werden alles dafür tun, um unseren staatlichen Beurkundungsauftrag weiterhin für Sie erfüllen zu können.

"Notare sind unabhängige Amtsträger. Der Zugang zu ihnen muss auch und gerade in der Krise gewährleistet sein."
Notarkammer Pfalz, 24. März 2020

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Notare Thomas Flörsch Lorenz Spall
und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Notarstelle im Deutschen Tor

**********************************************************************

Themenfelder

  • Immobilien
  • Ehe, Partnerschaft und Familie
  • Erbe und Schenkungen
  • Unternehmen
  • Vorsorgevollmacht
  • Streitvermeidung, Schlichtung, Mediation