Dr. Jürgen Müller

Notar Dr. Jürgen Müller, der 1962 in Landshut geboren ist, studierte Rechtswissenschaften in Bayreuth; dort leistete er auch sein Referendariat ab und sammelte Berufserfahrung als juristischer Mitarbeiter in der Industrie und in der Rechtsanwaltschaft. Nach erfolgreichem Ablegen der Zweiten juristischen Staatsprüfung trat Dr. Müller am 01.01.1992 in den bayerischen Notardienst ein. Als Notarassessor fungierte er hauptsächlich als ständiger Vertreter von Notaren in Ludwigsstadt und in Augsburg; Dr. Müller lernte hierbei die gesamte Bandbreite der notariellen Tätigkeit sowohl im ländlich strukturierten Raum als auch im großstädtischen Umfeld kennen. Seinen ersten eigenen Amtssitz nahm Notar Dr. Müller im Jahr 1995 in Greding/Mfr. Am 01.09.2000 ergriff Dr. Müller die Möglichkeit, seinen Amtssitz nach Coburg zu verlegen. Die Stadt Coburg und seine Umgebung sind Dr. Müller in besonderem Maße vertraut, weil er bereits den überwiegenden Teil seiner Schulzeit in Coburg gelebt und sein Abitur am Gymnasium Casimirianum absolviert hat. Es ist Dr. Müller ein Anliegen, in seiner Heimatstadt zur Verwirklichung eines wichtigen Ziels seines Berufsstandes beizutragen, nämlich die Verkörperung des Notars als Amtsträger innerhalb einer modernen Dienstleistungsgesellschaft.