Herzlich Willkommen

auf der Homepage des Notars Arne Henn in Kronach.

 

Maßnahmen zum Schutz vor einer Infektion mit dem sog. "Corona-Virus"

Sehr geehrte Damen und Herren,

auch und gerade in Krisenzeiten soll und muss der Rechtsstaat weiter funktionieren. Die Notare als Teil der vorsorgenden Rechtspflege haben insofern systemkritische Bedeutung. Der Gang zu Notaren ist daher auch bei einer etwaigen Ausgangsbeschränkung grundsätzlich weiter möglich.

Vor diesem Hintergrund ist die Notarstelle in Kronach weiterhin geöffnet, und Sie sind uns herzlich willkommen.

Aus Gründen des Infektionsschutzes zu Ihrer und unserer Sicherheit

  • muss während des gesamten Aufenthalts in den Amtsräumen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden;
  • dürfen Sie zur Unterschrift gerne Ihren eigenen Stift mitbringen - jedoch bitte nur einen Kugelschreiber (keine Tinten- oder Faserstifte) mit schwarzer oder blauer Pastentinte, deren Mine auf die DIN 16 554 oder auf die ISO 12757-2 hinweist (Dokumentenechtheit);
  • lüften wir sämtliche Büroräume mindestens einmal alle 30 Minuten vollständig und für mindestens fünf Minuten (bitte achten Sie daher auf ausreichend warme Bekleidung auch in den Amtsräumen);
  • gewährleisten wir einen ausreichenden Abstand zwischen den anwesenden Personen; aus diesem Grund können bei Amtsgeschäften derzeit jedoch grundsätzlich nicht mehr als vier und nur solche Personen gleichzeitig anwesend sein, die an der Beurkundung unmittelbar beteiligt sind;
  • reinigen bzw. desinfizieren wir häufig berührte Oberflächen regelmäßig;
  • behalten wir uns vor, Termine kurzfristig oder ad hoc abzusagen; Terminabsagen bzw. -verschiebungen Ihrerseits sind kostenfrei möglich.

Zutritt zum Büro können wir Ihnen erst gewähren, wenn Sie die vor der (derzeit verschlossenen) Bürotür im 1. Obergeschoss ausliegende Selbstauskunft ausgefüllt haben.

Ferner ersuchen wir Sie, sich wegen Terminvereinbarungen, Besprechungen und Beratungen zunächst telefonisch an die Notarstelle zu wenden.

In den Fällen, in welchen Sie aus vorstehenden Gründen nicht selbst an einer Beurkundung teilnehmen können, oder auch, wenn Sie dies aus Gründen des eigenen Schutzes derzeit nicht möchten, informieren Sie uns bitte telefonisch (09261 /50 410) oder per E-Mail (info@notar-kronach.de). U.U. kann dann mittels Vollmachten oder vorbehaltlich nachträglicher Genehmigung für Sie gehandelt werden.

Wir bitten Sie für diese Maßnahmen, die zur Aufrechterhaltung der Amtsbereitschaft an der Notarstelle derzeit unumgänglich sind, um Ihr Verständnis.

 

Geben Sie gut auf sich und Ihre Mitmenschen acht!

 

 

Themenfelder

  • Immobilien
  • Ehe, Partnerschaft und Familie
  • Erbe und Schenkungen
  • Unternehmen
  • Vorsorgevollmacht
  • Streitvermeidung, Schlichtung, Mediation