Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen unser Büro vorstellen und Sie über unsere Tätigkeit und Leistungen informieren.

 

Wichtig! Bitte beachten Sie folgende aktuelle Mitteilung!

im Rahmen der COVID-19- Bekämpfung haben wir ein

Schutz- und Hygienekonzept

aufgestellt.

Daraus ergeben sich folgende Allgemeine Hinweise zum Ablauf in unserem Büro:

  1. Bitte melden Sie Termine telefonisch an.
  2. Vorbesprechungen werden soweit möglich telefonisch geführt.
  3. Bitte seien Sie sich bewusst, dass Sie im Beurkundungstermin mit Menschen (z.B Ihrem Vertragspartner) zusammentreffen, die Sie im Regelfall nur wenig kennen. Sie tun dies auf eigene Gefahr.
  4. Bitte betreten Sie den Wartebereich nur mit Mund-Nasen-Schutz, desinfizieren Sie sich sofort mit dem von uns am Eingang bereitgestellten Desinfektionsmittel die Hände und werfen Sie einen Blick in unseren Körpertemperatur-Scanner (die Daten werden selbstverständlich nicht aufgezeichnet).
  5. Wir bitten Sie, den Mund-Nasen-Schutz während des Aufenthalts im Wartebereich stets aufzulassen.
  6. Wir versuchen, im Wartebereich und im Beurkundungstermin ausreichenden Sitzabstand zu gewährleisten. Bitte halten Sie auch im Flur oder beim Gang auf die Toilette Abstand zu anderen Wartenden. Fragen Sie unsere Mitarbeiter nach den Wartemöglichkeiten.
  7. Das Mitbringen von Personen, die an der Urkunde nicht unmittelbar beteiligt sind und nicht unterschreiben müssen, dürfen wir nach den neuesten Regelungen nicht mehr erlauben. Ihre notwendigen Helfer, die Sie ins Notariat bringen, bitten wir, ausserhalb des Beurkundungszimmers zu warten.
  8. Gruppentermine, z.B. durch größere Erbengemeinschaften, werden nur zeitlich gestreckt in mehreren Blöcken vereinbart. Bitte vereinbaren Sie solche Beurkundungen daher mit größeren Vorlaufzeiten.
  9. In der Beurkundungsverhandlung werden wir mit allen Beteiligten besprechen, ob der Mund-Nasen-Schutz abgelegt werden kann. Wir alle wissen, dass eine vertrauensvolle und offene Verhandlung nur gelingen kann, wenn wir uns "ins Gesicht sehen" können. Auch die Identifizierung der Beteiligten oder das verständliche Verlesen der Urkunde fällt mit Maske schwer.
  10. Sie können gern ihren eigenen blauschreibenden Kugelschreiber (bitte keine Tintenroller, Filzstifte o.ä.) mitbringen.
  11. Zur Sicherheit benutzen wir viren- und bakterienwirksame Luftfilteranlagen im Empfangsbereich und in den Beurkundungsräumen.

 

Ihre Notare Stephan Schiller und Franz Holzheu

 

Themenfelder

  • Immobilien
  • Ehe, Partnerschaft und Familie
  • Erbe und Schenkungen
  • Unternehmen
  • Vorsorgevollmacht
  • Streitvermeidung, Schlichtung, Mediation