Dr. Benedikt Jugl, LL.M. (Cambridge)

1985

geboren in Landshut

2004

Abitur am Maristen-Gymnasium Furth

2004-2013

Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Regensburg und an der University of Cambridge (Großbritannien); Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD)

2013-2015

Rechtsreferendariat im Bezirk des Oberlandesgerichts Nürnberg und in Paris

2015-2017

Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Universität Regensburg

2017

Promotion zum Dr. jur. durch die Universität Regensburg (Betreuer: Prof. Dr. Bernd von Heintschel-Heinegg)

2017-2021

Notarassessor im Bereich der Landesnotarkammer Bayern; Stationen in Erlangen, Weiden i.d.Opf., Burgau und München

seit März 2021

Notar in Naila

Publikationen

  • Fair trial als Grundlage der Beweiserhebung und Beweisverwertung im Strafverfahren. Ein Beitrag zu der Lehre von den Beweisverboten am Beispiel des Auskunftsverweigerungsrechts nach § 55 StPO, Diss., Baden-Baden 2017
  • Wirksamkeit der Zustimmung des Verwalters zur Veräußerung einer Wohnungseigentumseinheit an ihn selbst, Anm. zu OLG Hamm, Beschl. v. 10.3.2020 - I-15 W 72/20, notar 2020, 368
  • Das ABC des Immobilienrechts, Folge 80: Der Textbaustein, IZ 24/2021, 12

Lehr- und Prüfungstätigkeiten

  • Lehrbeauftragter an der Universität Regensburg
  • Prüfer in der Ersten und Zweiten Juristischen Staatsprüfung
  • Mitglied des Prüfungsausschusses für die Abschlussprüfung der Notarfachangestellten
  • Dozent in der Referendarausbildung